95 Jahre (k)ein Karnevalsverein

Fehlermeldung

User warning: The following module is missing from the file system: drupalcenter. For information about how to fix this, see the documentation page. in _drupal_trigger_error_with_delayed_logging() (line 1143 of /mnt/web221/e3/30/5640230/htdocs/drupal/includes/bootstrap.inc).

Tambourcorps "Siebengebirge" Thomasberg 1922 e.V. feiert Geburtstag

Seit 95 Jahren gibt es nun das Tambourcorps „Siebengebirge“ Thomasberg 1922 e.V. Anlass genug, dies mit vielen Freunden und Bekannten zu feiern. Und so entschloss sich der Vorstand unter Leitung der Vorsitzenden, Karin Rödl, eine alte Tradition wieder aufleben zu lassen, die Jahresabschlussfeier.

Unter dem Motto „95 Jahre (k)ein Karnevalsverein“ unterhielten die Aktiven des Corps am Samstag, den 09.12.2017 das Publikum im vollbesetzen Franz-Unterstell-Saal. Ausschließlich geladenes Publikum war gekommen, um gemeinsam mit den Musikerinnen und Musikern zu feiern.

Zu Beginn stand die Ehrung verdienter Spielleute durch den Volksmusikerbund, vertreten durch Uwe Haubrichs und Dietmar Anlauf auf dem Programm. Raimund Klein, ein „Urgewächs“ aus Thomasberg erhielt die Auszeichnung für 50 Jahre aktive Musikausübung. Das Besondere ist, das er diese Zeit ausschließlich in seinem Tambourcorps Thomasberg verbrachte. Er hat viele Höhen und Tiefen mitgemacht, aber dem Corps stets die Treue gehalten. Ebenfalls fünfzig Jahre aktiv sind Wolfgang Bellinghausen und Dieter Coosmann. Ihre musikalische Karriere begann beim benachbarten Musikzug „Bergklänge“ in Heisterbacherrott.

vlnr: Wolfgang Bellinghausen, Raimund Klein, Dieter CoosmannRosa FunkenDer kürzlich vom Bürgermeister der Stadt Königswinter, Peter Wirtz, ausgezeichnete Stabführer Dieter Lahr, bekam an diesem Abend die Silberne Dirigentennadel des Volksmusikerbund NRW für 15 Jahre verliehen. Außerdem wurden fünf aktive Musiker nach einem Jahr Vereinszugehörigkeit mit dem Corpsorden ausgezeichnet.

Nun begann das eigentliche Programm. Eröffnet wurde dies durch den Moderator Norbert Willwerts, der als ersten Gast Heinz Erhardt alias Dietmar Anlauf ankündigte. In gekonnter Weise ließ er den bekannten Schauspieler der 60er Jahre in Thomasberg wiederaufleben.

Zu einem interessanten Tanzwettkampf kam es zwischen dem befreundeten Traditionscorps der Siegburger Funken Blau-Weiß und den Rosa Funken des Tambourcorps. Die männlichen Aktiven versuchten es dem Traditionscorps gleichzutun und hatten einen tollen Gardetanz einstudiert. Die Lachmuskeln des Publikums wurden bei beiden Vorträgen mehr als strapaziert. Die Mädels des Tambourcorps begeisterten mit einem „Hänneschen und Bärbelchen“ Tanz.

Weitere Programmpunkte waren eine Parodie auf „Dinner for one“ und Aschenputtel. Das Publikum wurde bei einer Rateshow mit eingebunden und die 4 Tenöre rundeten das Programm ab.

HitparadeZum Abschluss des Abends stellten sich in verschiedenen Formationen noch einmal alle Aktiven des Corps in einer eigenen Hitparade vor. Hier konnten bekannte Größen der Musikszene begrüßt werden. Alte bekannte Stars wie die „Callas vom Rhein“, Renate Fuchs, Dieter Hallervorden, Marianne Rosenberg, die Flippers, Willy Millowitsch, Rudi Carrell und Trude Herr waren der Einladung nach Thomasberg gefolgt. Den Abschluss bildete das Tambourcorps mit dem Tambourcorps-Song von Köbess Underground.

Auf dieses Corps kann die Vorsitzende Karin Rödl stolz sein, denn neben den vielen Auftritten, die das Tambourcorps im Laufe eines Jahres bestreitet, haben alle aktiven Musikerinnen und Musiker zum Gelingen der tollen Jubiläumsveranstaltung beigetragen. Nun heißt es erst, die weihnachtliche Ruhe genießen, um dann Anfang des Jahres wieder zusammen mit den Siegburger Funken und der Strücher KG durch die Säle zu ziehen.

Auf die nächsten 95 Jahre Tambourcorps „Siebengebirge“ Thomasberg 1922 e.V.!

- - - Weitere Bilder befinden sich in unserer Fotogalerie - - -