Geburtstagsfeier mit den Siegburger Funken Blau-Weiß

Tambourcorps "Siebengebirge" Thomasberg 1922 e.V. auf Geburtstagstour

Im Jahr 2019 feiert die Karnevalsgesellschaft Siegburger Funken Blau-Weiß ihr 160jähriges Jubiläum. Bereits seit mehr als 15 Jahren begleitet das Tambourcorps Siebengebirge Thomasberg neben den eigenen Auftitten die Funken als Regimentsspielmannszug im Karneval. Grund genug, das Geburtstagsjahr bei vielen Veranstaltungen gemeinsam zu feiern.

Bereits im November startete das Jubiläumsjahr mit dem karnevalistischen Zapfenstreich auf dem Siegburger Marktplatz. Zusammen mit der Bergkapelle "Vereinigung" 1903 Birken Honigsessen, sowei den "Sound of Scotland - Pipes and Drums" waren mehr als 90 Musiker und über 200 aktive Funken aufgezogen. Spalier boten viele befreundete Karnevalsvereine. So konnte den Zuschauern ein beeindruckendes farbenprächtiges Bild geboten werden. Aber auch musikalisch kamen alle auf ihren Geschmack und erlebten einen emotionalen Augenblick.

Aufgrund des Jubiläums wird auch das diesjährige Prinzenpaar von den Funken gestellt. Bei der Karnevalseröffnung am 11.11.18 marschierte daher das designierte Prinzenpaar Dirk I. und Jenny I. unter den Klängen der Thomasberger MusikerInnen auf.

Aufmarsch zum ZapfenstreichAufstellung in der RathaushalleTambourcorps auf dem Balkon












 

 

Nur eine Woche später fuhren über 100 Funken inkl. dem Regimentsspielmannszug nach Hannover, um dort bei der Proklamation des Prinzenpaares im Rathaus von Hannover mitzuwirken. Mit einem kurzen Festzug der hannoverischen Karnevalsvereine durch die Innenstadt begann das Spektakel. Der Festzug führte zum Neuen Rathaus der Stadt, einem schlossähnlichen, wilhelminischen Prachtbau aus dem frühen zwanzigsten Jahrhundert. Die große Freitreppe in der Rathaushalle diente als Bühne für die Proklamation und verlieh der Veranstaltung ein atemberaubendes Ambiente. Das Tambourcorps bezog auf der Empore der Rathaushalle Stellung und gab, als Teil des Proklamationszeremoniells, vor hunderten begeisterten Zuschauern, traditionelle und moderne Lieder aus dem rheinischen Karneval zum Besten.

Im Februar 2019 geht es dann nach München, um bei der Verleihung des Karl-Valentin-Orden im Deutschen Theater den rheinischen Frohsinn zu verbreiten. Der diesjährige Preisträger ist der österreichische Musiker und selbsternannter Volks-Rock'n Roller Andreas Gabalier.

Gemeinsam mit den Siegburger Funken Blau-Weiß bereist das Tambourcorps die gesamte Republik. So stehen sowohl Auftritte in Frankfurt, Wuppertal und Köln auf dem Terminkalender, aber auch bei den eigenen Sitzungen der Funken in der Rhein-Sieg-Halle, wie Herren- oder Damensitzung oder dem Großen Finale sind die Musikerinnen und Musiker immer dabei, um die Blau-Weißen Funken auf die Bühne zu spielen. Ein Aufmarsch der Funken ohne Regimentsspielmannszug ist nicht denkbar. So werden mehr als 30 geminsame Aufz üge in der Session absolviert bei denen vor allem Spaß und Freude im Vordergrund stehen. Diese vermittel auch das Tanzcorps der Funken, die immer wieder mit Ihren hervorragenden Tänzen, einem Mix aus Tradition und Leistungssport, inkl. Hebungen und Würfen für Furore sorgen.